4 Die häufigsten Kopfhautprobleme

Facebook Icon
Pinterest Icon
Twitter Icon
URL Icon
Keune Hair Cosmetics
Keune Hair Cosmetics

Juckt Ihre Kopfhaut oder bemerken Sie kleine weiße Hautschuppen in Ihrem Haar? Möglicherweise haben Sie es mit einem Kopfhautproblem zu tun. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass es einen Zusammenhang zwischen der Gesundheit der Kopfhaut und der Qualität der Haare gibt. Für gesundes Haar ist eine gesunde Kopfhaut unerlässlich. Wir haben die häufigsten Kopfhautprobleme definiert und unsere Experten im Salon und im Keune Lab gefragt, was die Ursache sein könnte und wie man das Problem lösen kann.

In diesem Artikel geben wir Ratschläge zu den folgenden Kopfhautproblemen:

  • Schuppen

  • Fettige Kopfhaut und Haare

  • Empfindliche Kopfhaut

  • Dünner werdendes Haar oder Haarausfall

Lesetipp: Die 6 häufigsten Haarprobleme & Lösungen.

1. Schuppen

Wenn Sie mit Schuppen zu kämpfen haben, sind Sie nicht allein. Die Hälfte der Weltbevölkerung ist von einer schuppigen und oft juckenden Kopfhaut betroffen. 

Wie habe ich Schuppen bekommen?

Schuppen können als ein Ungleichgewicht der Kopfhaut beschrieben werden, das zu einer übermäßigen Produktion von abgestorbener Haut führt. Die abgestorbene Haut bildet die weißen Flocken, die für Schuppen charakteristisch sind. Sie wird durch abnorm hohe Mengen eines natürlich vorhandenen Pilzes auf der Kopfhaut verursacht. Eine gesunde Kopfhaut-Oberschicht ist sowohl für den Schutz vor Schuppenbildung als auch für eine effektive antimykotische Aktivität von Vorteil.

Ihre Lösung

Produkte, die den Pilz bekämpfen und die Integrität der obersten Schicht der Kopfhaut verbessern, behandeln Schuppen effektiv. Außerdem ist es wichtig, das juckende Gefühl zu reduzieren und einen normalen Zellumsatz zu erreichen. 

Tipp aus dem Keune-Labor: Derma Exfoliate Shampoo enthält Piroctone olamine, auch bekannt als Octopirox. Diese organische Verbindung ist eine der effektivsten Anti-Schuppen-Formeln, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Sie zerstört buchstäblich die Pilzinfektion, die für die Schuppen verantwortlich ist, hinterlässt die Kopfhaut sauber und juckfrei und verhindert die Bildung neuer Schuppen. 

Erfahren Sie mehr über Keune's Anti-Schuppen-Tipps

Keune Color Ultimate Blonde

2. Fettige Kopfhaut und Haare

Ob durch normale Ausscheidung oder übermäßige Produktion, die Wahrnehmung von fettigem Haar ist, dass das Haar schnell fettet, klamm wird, schwer zu kämmen ist und Frisuren nicht lange halten können.

Wie habe ich eine fettige Kopfhaut und fettiges Haar bekommen?

Von Natur aus ist Ihre Kopfhaut ein wenig fettig. Das liegt daran, dass die Talgdrüsen ständig Talg abgeben, der sich in Ihrer Kopfhaut verteilt. Wenn Sie Ihr Haar kämmen, bürsten, mit den Händen berühren und auf einem Kissen schlafen, wird der Talg in Ihrem Haar verteilt und macht Ihr Haar noch fettiger. 

Ihre Lösung

Ein Shampoo, das die übermäßige Talgproduktion vermindert oder seine Verteilung im Haar einschränkt, kann den Lipidspiegel regulieren. In einem normalen Zustand der Kopfhaut erreicht der Talg innerhalb von 2 oder 3 Tagen nach einer Haarwäsche ein normales Niveau.

Keune Care Derma - Oily Scalp Routine End Result

3. Empfindliche Kopfhaut

Genau wie der Rest Ihres Körpers, kann auch Ihre Kopfhaut eine Art von Empfindlichkeit entwickeln. Mit einer empfindlichen Kopfhaut haben Sie oft mit Rötungen und Irritationen wie Juckreiz zu kämpfen. Die Empfindlichkeit kann auf unterschiedliche Weise erlebt werden, aber sie hat einen großen Einfluss auf Ihr Wohlbefinden.

Wie bekomme ich eine empfindliche Kopfhaut?

Es gibt mehrere Gründe, warum Ihre Kopfhaut empfindlich reagieren kann:

  • Sie haben eine allergische Reaktion auf ein Produkt, das Sie verwenden

  • Eine aggressive chemische Behandlung

  • Witterungseinflüsse

  • Falsche Pflegebehandlung der Kopfhaut

Ihre Lösung

Verwenden Sie Produkte, die entwickelt wurden, um die Kopfhaut zu erneuern und wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die meisten dieser Produkte bieten auch Heilung und Beruhigung der entzündeten Haut und tiefe Hydratation.

1922 by J.M. Keune - Model

4. Dünner werdendes Haar oder Haarausfall

Warum verliere ich Haare?

Dünner werdendes Haar oder Haarausfall kann in zufälligen Haarausfall und chronischen Haarausfall unterteilt werden. Bei letzterem gibt es kaum oder keine Möglichkeit der Wiederherstellung. Die Ursachen dafür können entweder eine große Veränderung im Hormonhaushalt oder erbliche Aspekte sein. Zufälliger Haarausfall hingegen kann geheilt werden. Mögliche Ursachen für gelegentlichen Haarausfall können sein: 

  • Leichte Störungen des Hormonhaushaltes

  • Mangel an Vitaminen, Mineralien oder anderen wichtigen Nährstoffen

  • Störung des Stoffwechsels

  • Schädigung durch Strahlung oder Chemikalien

Ihre Lösung

Ein Rückgang des Haarausfalls kann in den meisten Fällen durch eine regelmäßige Behandlung erreicht werden. Produkte, die die natürliche Funktion der Kopfhaut wiederherstellen, machen das Haar und die Kopfhaut wieder vital.

Bitte beachten Sie, dass die Experten bei Keune Haarspezialisten und keine Fachärzte sind. Bei schwerwiegenden Kopfhautproblemen raten wir Ihnen, einen Arzt aufzusuchen.

Verwandte Produkte