6 Die häufigsten Haarprobleme

Facebook Icon
Pinterest Icon
Twitter Icon
URL Icon
Keune Hair Cosmetics
Keune Hair Cosmetics

Erleben Sie fast jeden Tag einen Bad-Hair-Day? Dann verwenden Sie vielleicht die falsche Haarkur für Ihr Haar und Ihre Kopfhaut. Wir haben die häufigsten Haarprobleme definiert und unsere Experten im Salon und Keune Lab gefragt, was die Ursache sein könnte und wie man das Problem lösen kann. Holen Sie sich wieder makelloses Haar!

In diesem Artikel geben wir Ratschläge zu den folgenden Haarproblemen:

  • Stumpfes Haar

  • Trockenes, poröses oder beschädigtes Haar

  • Verblasste Farbe

  • Schlaffes Haar

  • Krauses Haar

  • Grobe und undefinierte Locken

Lesetipp: Die 4 häufigsten Kopfhautprobleme & Lösungen.

Keune Style - Model

1. Stumpfes Haar

Glanz ist ein wichtiger Indikator für die Gesundheit der Haare. Glanz ist die Lichtreflexion von einer glatten und gesunden Haaroberfläche in Ihre Augen. 

Wie habe ich stumpfes Haar bekommen?

Chemische und mechanische Schäden beeinträchtigen den Glanz Ihres Haares. Die Spitzen werden durch Verwitterung weniger glänzend als die Wurzeln. 

Ihre Lösung:

Der Schlüssel, um stumpfes Haar loszuwerden, liegt in der Verwendung des richtigen Shampoos und der richtigen Spülung für Ihren Haartyp. Shampoos geben Glanz, indem sie Schmutz und Talg von der Haaroberfläche entfernen. Conditioner verleihen Glanz, indem sie das Haar mit Feuchtigkeit versorgen, wodurch sich die Fasern leichter ausrichten lassen. Der beste Weg, um herauszufinden, welches Shampoo für Sie geeignet ist, ist, verschiedene Shampoos auszuprobieren. Sie können auch zu Ihrem Friseur gehen und sich beraten lassen - die Experten in den Salons können oft schnell sagen, welchen Haartyp Sie haben, wo Sie bei der Haarpflege etwas falsch machen, und sie kennen die Produkte besser.

Keune Care Sun Shield - Model

2. Trockenes, poröses oder beschädigtes Haar

Die Textur oder das Gefühl von geschädigtem Haar unterscheidet sich von dem von gesundem Haar. Die meisten Menschen neigen dazu, den Begriff "trockenes geschädigtes Haar" zu verwenden, um die raue Textur zu beschreiben. Experten nennen dieses Haarproblem Porosität. Porosität bezieht sich auf Öffnungen in der Cuticula (äußere Schicht) des Haares. Bei gesundem Haar ist die Kutikula geschlossen und kann Wasser und andere Inhaltsstoffe aufnehmen und festhalten. Dadurch bleibt das Haar hydratisiert und sieht gesund und glänzend aus. Bei porösem Haar ist die Cuticula geschädigt und kann sich daher nicht mehr schließen. Das Haar ist dann trocken, brüchig und anfällig für Spliss. 

Wie habe ich trockenes, geschädigtes Haar bekommen?

Es gibt vier verschiedene Möglichkeiten, wie Ihr Haar geschädigt worden sein kann:

  • Chemische Behandlungen wie Dauerwelle, Blondierung und Färbung

  • Hitzeprozesse wie Glätten oder Föhnen

  • Mechanische Prozesse wie Kämmen und Bürsten

  • Umwelteinflüsse wie UV-Licht und Salzwasser

Chemische Behandlungen wie Dauerwelle und Blondierung beeinträchtigen die Elastizität des Haares. Sie verändern die innere Haarstruktur, was zu einer geringeren Elastizität führt. Auch die Textur des Haares wird durch wiederholte chemische Behandlungen sowie durch zu heißes Föhnen und Glätten stark beeinträchtigt, was zu einer dauerhaft geschädigten Cuticula führt. Sonnenlicht und Salzwasser brechen das Haar und trocknen es aus, wodurch das Haar an Kraft und Glanz verliert. 

Ihre Lösung

Verwenden Sie Produkte, die in der Lage sind, die Oberfläche des Haares zu pflegen, Haarausfall zu reduzieren, die Elastizität wiederherzustellen, das Gefühl von trockenem Haar zu verbessern, die Kämmbarkeit zu erhöhen und Spliss zu reparieren. Diese Informationen finden Sie oft auf den Verpackungen der Produkte. Wenn Sie Ihr Haar weiter glätten oder föhnen wollen, ist es ratsam, einen Hitzeschutz zu verwenden, bevor Sie Ihr Haar dem Hitzeprozess aussetzen. An heißen Tagen raten wir Ihnen, Produkte zu verwenden, die vor den Einflüssen von Sonnenlicht und Salzwasser schützen, um eine gesunde Haarstruktur und Kopfhaut zu erhalten. 

Keune Color Bond Fusion - Model

3. Verblasste Farbe

Ein häufiges Haarproblem ist das Verblassen der Farbe. Und das erst recht, wenn Sie dafür schon einige Stunden auf dem Friseurstuhl verbracht haben.

Wie ist meine Haarfarbe verblichen?

Ihre Haarfarbe kann durch mehrere Einflüsse verblassen. Ein Grund ist, dass Sie nicht das richtige Shampoo verwenden, damit Ihre Farbe hält. Normalen Shampoos fehlen Inhaltsstoffe, die verhindern sollen, dass sich die Pigmente leichter auswaschen. Der andere Grund ist Sonnenlicht - es dekomprimiert sowohl natürliche als auch künstliche Pigmente, was zum Verblassen führt.

Ihre Lösung

Verwenden Sie Produkte, die die Einflüsse des Sonnenlichts reduzieren und mit einem Farbstabilisator angereichert sind, um die Langlebigkeit der Haarfarbe zu verlängern. Diese Informationen finden Sie oft auf den Verpackungen der Produkte. Oder fragen Sie Ihren Friseur um Rat.

Keune Style - Model - Bombshell blowout

4. Schlaffes Haar

Das Volumen der Haare bestimmt meist eine Frisur. Grund genug, warum es an Volumen nicht fehlen darf!

Wie habe ich schlaffes Haar bekommen?

Es kann sein, dass Sie von Natur aus kein Volumen haben, vor allem wenn Ihre Haarstruktur sehr fein ist. Feines Haar ist im Durchmesser kleiner, zart, empfindlich und schwer zu formen. Feines Haar ist auch schwächer und wird durch die natürliche Alterung und äußere Einflüsse wie Shampoonieren, Föhnen und Bürsten weiter geschwächt. Leider bedeutet weniger Haar auch weniger Volumen. Außerdem kann zu viel Talg dazu führen, dass die Haare zusammenkleben, was wiederum zu weniger Volumen führt. 

Ihre Lösung

Verwenden Sie Produkte, die den Umfang, die Dichte, die Biegung, die Reibung, den Zusammenhalt und die Festigkeit beeinflussen, um das Problem des Volumens zu lösen. Diese Informationen finden Sie oft auf den Verpackungen der Produkte. Oder fragen Sie Ihren Friseur um Rat.

Keune Care Keratin Smooth - Model

5. Krauses Haar

Das Haar wird als gesund empfunden, wenn es nicht kraus ist. Haar ohne Frizz fühlt sich geschmeidiger, weicher und gepflegter an.

Wie habe ich krauses Haar bekommen?

Bei Frauen mit glattem Haar zeigt sich krauses Haar als kleine Fasern, die am Haupthaarkörper befestigt sind. Diesen kleinen Fasern fehlt es an Glanz. Bei Frauen mit lockigem oder gewelltem Haar wird Frizz dadurch verursacht, dass jede Faser ihre eigene Form hat und macht, was sie will. Infolgedessen gibt es keine kontrollierte Lockenbildung, was zu weniger Lockendefinition und mehr Frizz führt. Auch Schuppenschichtverlust und Spliss können das Haar kraus erscheinen lassen. 

Frizz ist oft mit hoher Luftfeuchtigkeit und hohen Temperaturen verbunden. Wenn es übermäßig feucht und warm ist, kann das Haar mehr Wasserpartikel aufnehmen. Die Diffusion von Wasserdampf im Haar verursacht dann Frizz.

Ihre Lösung

Verwenden Sie Produkte, die vor Feuchtigkeit schützen und Frizz in allen Haarformen kontrollieren können. Diese Informationen finden Sie oft auf den Verpackungen der Produkte. Oder fragen Sie Ihren Friseur um Rat.

Keune Color Tinta Color - Model

6. Grobe und undefinierte Locken

Wer hätte nicht gerne einen riesigen Lockenwald wie Diana Ross und Beyoncé? Bei so einem Haufen ist es einfach wichtig, die Locken kontrollieren zu können.

Wie komme ich zu groben und undefinierten Locken?

Wie sich das Haar kräuselt, hängt von Faktoren wie der Drehung einer Locke, Wellen und Knicken im Haar ab. Die Lockentypen sind weltweit sehr unterschiedlich und reichen von leicht gewellt bis extrem lockig. Menschen mit welligem bis lockigem Haar haben oft Probleme mit Frizz. Menschen mit extrem lockigem Haar haben oft Probleme mit der Kämmbarkeit. Je dichter die Locke ist, desto schwieriger ist es, das Haar zu bearbeiten. Spiralen sind die kompaktesten Lockenarten und haben die brüchigste und trockenste Textur. 

Ihre Lösung

Verwenden Sie Produkte, die dem Haar Elastizität, Sprungkraft und Nährstoffe verleihen und gleichzeitig Frizz kontrollieren und die Locken definieren. Keune hat zum Beispiel eine komplette Produktlinie, speziell für lockiges Haar.

Verwandte Produkte